';

Grünlers Manufaktur

Rohbau in vollem Gange

Spatenstich am 17.07.2017

Standort

Berliner Straße 211, 16515 Oranienburg

Baufertigstellung

vorrausichtlich März 2018

Förderung

Investitionsbank des Landes Brandenburg, Fond für Regionale Entwicklung / nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland

 

Neues Produktionsgebäude

Die regionale Handwerksbäckerei Grünlers befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Im Juli 2017 startet die Geschäftsführerin Katja Grünler das ambitionierteste Bauvorhaben der jungen Unternehmensgeschichte, das bis März 2018 abgeschlossen werden soll:

„Auf dem 1.700m² großen Grundstück entsteht nach 1 ½ jähriger Planung unsere Manufaktur für die Produktion mit einer Gesamtfläche über 400m². Damit werden wir aber nicht nur die eigentlichen Kapazitäten fast vervierfachen. Die neue Produktionsstätte ist auf verbesserte Arbeitsabläufe, höhere Energieeffizienz und optimale Arbeitsbedingungen ausgelegt. Durch den Zusammenschluss von Herstellung und Hauptfiliale können wir gleichzeitig den Außenbereich für unsere Kunden vergrößern, das Eventangebot erweitern und unseren Standort in Oranienburg stärken. Mit den Bereichen Bäckerei, Konditorei und Eisproduktion konzentrieren wir unsere Produktion an einem zentralen Ort.“, so die Geschäftsführerin Katja Grünler.

Mit dem Bau der Grünlers Manufaktur setzt das Unternehmen die Strategie der handwerklichen Produktion mit regionalen und lokalen Zutaten fort. Bereits mit dem Namen wird deutlich, welche Ausrichtung man in den nächsten Jahren beschreiten will. An erster Stelle steht bei Grünlers der Qualitätsanspruch und Geschmack, was sich in der Auswahl der Zutaten und Rezepturen bis zum Backen zeigt. Sich für das Handwerk Zeit zunehmen und in traditionellen Verfahren Produkte herzustellen steht für das Unternehmen Grünler an erster Stelle. So werden nahezu alle Teige für Brot und Brötchen mindestens 24 bis 48 Stunden mit einem geringen Hefeanteil bei drei bis vier Grad gelagert, damit sich der intensive und natürliche Geschmack des Produktes entwickeln kann. Grünlers Manufaktur wird die Wirkungsstätte des Bäckerhandwerkes.

Für den Bau der Manufaktur stellt das Land Brandenburg (nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland/Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung) 200.000 Euro Zuschüsse über die ILB (Investitionsbank des Landes Brandenburg) zur Verfügung.